Carolin Winz

Gründerin // Marketingexpertin


„Veränderung ist das Gesetz des Lebens. Diejenigen, die nur auf die Vergangenheit oder Gegenwart blicken, werden die Zukunft verpassen.“

Die digitale Transformation verändert Märkte und Unternehmen radikal und umfassend. Viele dieser Veränderungen sind disruptiv und zerschlagen Bestehendes, Funktionierendes. Vieles wird sich verändern. Um es mit Schumpeters „kreativer Schöpfung“ zu sagen: Altes wird zerstört, Neues – Besseres oder Anderes – entsteht. Corona hat uns allen gezeigt, wie unbarmherzig Disruption ist, wenn nichts mehr ist, wie es gestern war. Was radikale Veränderung wirklich bedeutet.

Manche begegnen dieser Zukunft mit Angst, manche sehen sie als große Chance. Carolin Winz bestärkt Unternehmen dabei, die Chancen der Digitalisierung proaktiv zu nutzen und ein Zukunftsbild zu zeichnen, das sich nicht auf den Erfolgen der Vergangenheit ausruht. Um Veränderungen in Unternehmen zu bewirken, braucht es die Bereitschaft und das Comittment der Menschen. Organisationale Widerstände sind oft der Grund, warum Innovationen scheitern. Technologien sind dabei sekundär – es sind die Menschen, die ihre Denkmuster aufbrechen müssen. Kommunikation ist hierbei ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg.

Als Kommunikationsexpertin liegt der Fokus von Carolin Winz darauf ganzheitliche, zielorientierte Strategien zu entwickeln, die Organisationen in der Praxis Schritt für Schritt umsetzen. Ihr Schwerpunkt liegt hierbei im Marketing & Vertrieb.

Sie ist 1986 im Rheinland geboren. Neugierig auf die Welt, verschlug es sie schon während der Schulzeit in die USA. Anschließend absolvierte sie ihr Bachelorstudium „International Business and Management“ in den Niederlanden und ihr Masterstudium „International Sales & Marketing“ in Österreich. Ihr erstes Start-up gründete sie 2007. Ihre Begeisterung für digitale Medien entdeckte sie bei Gruner & Jahr und vertiefte sich im „Digital Marketing“ rund acht Jahre lang bei einem international produzierenden Weltmarktführer. Umfangreiche Einblicke in die Strukturen des deutschen Mittelstands bekam sie als Marketingleiterin bei TOP JOB.